Miniphpy

In den Artikeln Traffic verringern: JavaScript-Dateien kombinieren und Website-Gestaltung: Beschleunigung durch Kombinieren von CSS-Dateien bin ich bereits darauf eingegangen, dass es Sinn macht, bei Web-Projekten CSS- und JavaScript-Dateien zusammenzufassen, um mehrfaches Abfragen einzelner Dateien zu verhindern.

Verwendet man CSS Pre-Prozessoren wie LESS oder Sass, ist es ziemlich einfach, seine Stylesheets zu kombinieren. Seit einiger Zeit nutze ich für das Kompilieren von LESS-Dateien die Anwendung Koala.

Nur für das Kombinieren von JavaScript-Dateien habe ich bisher noch keine Lösung gefunden. Und deswegen habe ich mir einfach selbst eine gemacht: Miniphpy

miniphpy-screenshot

Durch das Web-Interface kannst du deine Dateien zu Bündel kombinieren. Um auf Dateien zu verweisen, kannst du entweder einen lokalen Pfad oder eine URI zu einer Datei angeben.

Die Dateien werden dann, abhängig von der Reihenfolge, zusammgefügt und anschließend komprimiert.

Hierbei kannst du wählen, ob die Komprimierung lokal (erfolgt mithilfe von Bibliotheken, die in Miniphpy enthalten sind) oder remote (dabei werden APIs der Komprimierungs-Dienste http://javascript-minifier.com/ und http://cssminifier.com/ verwendet) passieren soll.

Da Miniphpy eine PHP-Anwendung ist, musst du Apache (z.B. durch XAMPP) auf deinem PC am Laufen haben.