Experimentell: Colorganize als Windows 10 Universal App

Colorganize als UWP App

Colorganize als UWP App

So wird die App installiert:

  1. Entpacke die ZIP-Datei
  2. Im Ordner befindet sich eine PS1-Datei (Add-AppDevPackage.ps1). Rechtsklicke darauf und wähle im Kontektmenü „Mit PowerShell ausführen“.
  3. Folge den Anweisungen im PowerShell-Fenster. Möglicherweise sind Änderungen bezüglich der Zertifikat-Akzeptierung nötig.

Hat alles geklappt, sollte sich im Startmenü unter „Alle Apps“ ein neuer Eintrag „Colorganize“ befinden.
Bei Fragen helfe ich natürlich gerne. 😉

Colorganize Hosted_1.0.0.0_Debug_Test.zip

Colorganize: Verändertes Logo und geplante Windows App

Colorganize

Colorganize wurde nun komplett auf HTTPS umgestellt. Außerdem wurde das Logo aktualisiert.

Um den Service noch nützlicher zu machen, plane ich eine Windows App. Mit Hilfe von CefSharp soll Colorganize in einem eigenen Fenster geöffnet werden und bequem von der Taskleiste aus gestartet werden können.

In Kürze dazu mehr.

Colorganize.com »

Photoshop-Tutorial: Pipetten-Werkzeug außerhalb verwenden

Diese Methode erspart euch einige Copy-Paste-Vorgänge von Farb-Codes.
Mit dem Pipetten-Werkzeug von Photoshop könnt ihr auch ganz einfach Farben von anderen Fenstern auswählen.

Video direkt auf YouTube ansehen.

Synchronisiere Colorganize-Paletten mit LESS und Sass

Paletten-Farben als LESS-Variablen.

Paletten-Farben als LESS-Variablen.

LESS und Sass sind sogenannte „CSS Pre-Prozessoren“.
Damit ist es möglich, Stylesheets effizienter als je zu vor zu erstellen.
Mehr über die Vorteile von CSS Pre-Prozessoren »


Es ist nun möglich, seine Paletten aus Colorganize.com direkt mit eigenen LESS- und Sass-Code zu verbinden.
Ein @import genügt und du kannst deine Farben aus deiner Palette innerhalb deines Projektes benutzen.
Sobald du etwas an deiner Palette in der Web App änderst, wirkt sich das automatisch auf deinen Code aus.
Wenn du eine z.B. aus LESS-generierte CSS-Datei verwendest, muss diese vorher neu komprimiert werden.

Damit du eine Palette mit LESS oder Sass nutzen willst, muss diese als „public“ markiert sein.
Standardmäßig sind aber alle Nutzer-Paletten als „private“ markiert. So kannst du das ändern:

  1. Klicke oben rechts auf „Edit mode“, um in den Bearbeitungs-Modus zu gelangen.
  2. Klicke links im Paletten-Menü auf das jeweilige Stift-Symbol, um die Palette zu bearbeiten.
  3. Aktiviere „public“, indem du auf den entsprechenden Button klickst.
Variablen-Namen können schnell und einfach kopiert werden.

Variablen-Namen können schnell und einfach kopiert werden.

Die Variablen-Namen der Farben stehen immer griffbereit. Ein Klick genügt und die gewünschte Farb-Variable kann in deinen LESS-, bzw. Sass-Code eingefügt werden.


Probiere es gleich aus »

Falls du noch nicht registriert bist, ist es übrigens auch möglich sich mit seinen Twitter-Account anzumelden. Mehr dazu hier »

Update bei Colorganize – Einloggen mit Twitter

Login mit Twitter

Login mit Twitter

Ab sofort können sich Nutzer bei Colorganize ganz einfach mit seinem Twitter-Account einloggen.
Es ist keine extra Registrierung nötig.

Klicke einfach auf den Button „Sign in with Twitter“ und autorisiere Colorganize als Twitter-App.

Es ist geplant, weitere Login-Möglichkeiten einzubringen (Facebook, Google etc.).

Teste es gleich aus: colorganize.com
(mehr …)

Redesign von colorganize.com

Redesign of colorganize.com

The old design.

Das alte Design.

colorganize.com hat endlich ein Redesign bekommen und sieht nun deutlich freundlicher aus als zuvor.
Aber es gibt auch ein paar nette neue Features.

Um ein Farbcode direkt im Zwischenspeicher zu halten, reicht nun ein einfacher Klick.

Außerdem speichert der Client deine letzte Position, wenn du ihn schließt.
Sowohl in welcher Palette du zuletzt warst als auch dein Code-Format (also Hex#, Hex, RGB oder RGBA).

Besuche colorganize.com »

Ich habe außerdem eine Hosted App für Chrome erstellt. Diese wird womöglich bald im Chrome Web Store veröffentlicht.